Biomechanik- Gelenke

Eine gute Kenntnis der Gelenkbewegungen ist Voraussetzung für gute Therapien.

Um mit physikalischen Mitteln, manuell oder mit aktiver Bewegungstherapie zu arbeiten muss man nicht nur die Gelenke kennen sondern auch ihre Besonderheiten.

  • In welchem Umfang werden sie bei der zyklischen Fortbewegung genutzt und was ist unphysiologisch?
  • Zu welchem Zeitpunkt des Bewegungsablaufes habe ich welche Gelenkbewegung und kann dieses Wissen für eine Bewegungstherapie nutzen?
  • Welcher Bewegungsumfang wäre passiv möglich (PROM) um eine versierte Manuelle Bewegungstherapie zu machen?
  • Wie genau funktioniert die eigentliche Gelenkbewegung?
  • Was ist da los bei einer Bewegungseinschränkung?
  • Die beste Mobilisation ist die aktive Eigenmobilisation. Wie aber erreiche ich das?

Dafür gehen wir gemeinsam die Gelenke durch und erarbeiten die Funktion um diese Bewegungen dann in den Bewegungsablauf zu übertragen.

  • Welche Besonderheit der Biomechanik gibt es bei HD – Hüftgelenksdysplasie bzw. Coxarthrose und welche Übungen sind hier effektiv?
  • Welche Besonderheit der Biomechanik gibt es bei ED – Ellenbogengelenksdysplasie bzw. Cubarthrose und welche Übungen sind hier effektiv?

Wir besprechen Bewegungstraining um effektiv die ROM zu erhöhen und auch Ideen für eine Anleitung der Tierbesitzer, auf den Punkt, zu entwickeln.

Wir haben für Sie aus einer Vielzahl von Studien Bewegungsreize für einen gezielten Aufbau zusammengetragen und kompakt übersetzt und liefern darüber hinaus vielfältige Ideen für mehr Bewegung.

In diesem 5-teiligen Webseminar lernen Sie 

  • Grundlage Biomechanik – Gelenkspiel (Joint-Play), Bewegungsablauf,…
  • Biomechanik der Vordergliedmaßen incl. Bewegungsübungen
  • Biomechanik der Hintergliedmaßen incl. Bewegungsübungen
  • Biomechanik von Rumpf & Rücken incl. Bewegungsübungen
  • Besonderheiten bei ED und HD

 

 

Termine:

Die Termine finden in der Zeit vom 13.02. – März/April 2020 jeweils um 18:30 Uhr statt. Der Kalender ist nicht verbindlich, da es in dieser Zeit durch Krankheit oder Urlaub des Dozenten schon man zu Verschiebungen kommen kann. Wir bemühen uns die Termine einzuhalten und Sie werden möglichst früh über Änderungen informiert.

1.Termin13.02.
2. Termin20.02
3. Termin05.03.
4. Termin12.03.
5. TerminMärz/April
Menü